Hans-Joachim Gögl

 

Hans-Joachim Gögl ist Festivalleiter, Kurator und entwickelt experimentelle Formate zwischen Kunst und Alltagskultur.
Hans-Joachim Gögl ist Künstlerischer Leiter des Festivals »Montforter Zwischentöne« in Feldkirch/Vorarlberg sowie des BTV Stadtforums/FOKUS in Innsbruck, das sich mit zeitgenössischer Fotografie und Musik beschäftigt. Sein Schwerpunkt liegt in der Entwicklung experimenteller Formate zwischen Kunst und Alltagskultur. Für die Biennale »Tage der Utopie«, die seit 2003 Wissenschaftler und Musiker zu gesellschaftspolitischen Zukunftsbildern einlädt, wurde er mit dem Österreichischen Staatspreis ausgezeichnet. Diverse Publikationen, seit 2011 Lehrauftrag an der Universität Graz.

 

Wie kommen Menschen in ein gutes Gespräch? Wie stelle ich die richtigen Fragen? Was sind die Do‘s and Don’ts guter Gespräche? Was heißt „Networking“ eigentlich und wie geht das? Wie vernetze ich mich erfolgreich? Was sind Tipps und Tricks dazu?

 

http://www.goegl.com