Isabella Natter-Spets

 

Isabella Natter-Spets ist Ideenentwicklerin, Service Designerin und Gastgeberin für Kokreation. 
Isabella Natter-Spets ist Ideenentwicklerin, Service Designerin und Gastgeberin für co-kreative Prozesse. Sie hat ein Faible für gute Fragen, spannende Ideen und wache Menschen. Nach einer Ausbildung im Hotelfach studierte Isabella Internationale Wirtschaftswissenschaften in Innsbruck und Nantes (F) und arbeitet seither dort, wo es um Begegnung, Ideen und Gestaltung geht, etwa als Client Director in einer Werbeagentur in Wien oder als Kommunikations-Leiterin der FH Vorarlberg. 2010 hat sie das designforum Vorarlberg aufgebaut und ist dort bis heute Programmkuratorin. Am ersten Schultag ihres 2. Kindes 2015 startete sie FUNKA, ein Büro für Ideenentwicklung, Beteiligung und Service Design mit Sitz im Bregenzerwald. FUNKA gestaltet und begleitet gemeinsam mit Unternehmen und Organisationen ihren Weg zu einer gemeinsamen Vision, einer lebendigen Innovationskultur oder neuen Service-Angeboten. Gemeinsam mit 4 Service Design-Kolleg/innen betreibt Isabella die Plattform „Service Design Vorarlberg“, bei deren Formaten Interessierte die Grundprinzipien von Service Design - etwa iteraktives Vorgehen, Empathievermögen, Kokreation, Prototyping und Doing-not-Talking - erleben und selbst ausprobieren können.

 

Was braucht es, damit aus einer guten Idee ein wirkungsvolles Projekt / Prozess / Unternehmen werden kann? Warum ist Klarheit über den Sinn, die Notwendigkeit und erwünschte Wirkung eines Vorhabens so wichtig? Kann ich testen, ob meine Idee funktioniert? Was ist ein „Shitty First Draft“? Wie schaffe ich es, dass meine Idee wie ein Funke überspringt und Menschen sich einbringen? Wie stelle ich mir selbst die richtigen Fragen?

 

http://www.funka.at